~ Gedanken aus dem Fuchsbau ~

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


https://myblog.de/alaya

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bleib so wie du bist.

In der Disco sieht mich eine junge Frau tanzen, Lied um Lied mich mehr in den Tanz hineinsteigern. Sie tritt auf mich zu, fremd sind wir einander, berührt meine Schultern, reißt mich aus der Trance, meinte ich solle bleiben wie ich bin, auch wenn sie nicht genau wisse wie ich bin, aber ich wäre toll!

"Bleib so wie du bist!"

Im Forum schreibe ich mit Leuten die mein Hobby teilen, seit Monaten schon, es sind immer die selben dort und hin und wieder neue Gesichter. Man kennt nicht viel voneinander, teilt das eine oder andere oberflächliche private, tauscht Gedanken, teilt mit wie man sich grad fühlt und manchen von denen dort auch warum man so fühlt. Dann eine Nachricht von einem Mann mittleren Alters, ein lebensfroher Mensch, dennoch fremd auch wenn man einander bekannt ist in der Welt zwischen Pixeln und Bytes, schreibt mir ich solle mich nicht verbiegen lassen und weiter stets das sagen was mir auf der Zunge liegt.

"Bleib so wie du bist!"

Das pusht mich. Mein Ego, mein Selbstwertgefühl. Aber nur im ersten Moment.

Fremde Menschen wissen nicht wie ich bin, können gar nicht einschätzen ob ich so bleiben soll oder noch wachsen kann, welche Fehler es noch zu bereinigen und welche Fähigkeiten zu perfektionieren gilt.

Wie viel gewichtiger sind da die Worte vertrauter Menschen?
Wenige gibt es von diesen vertrauten Menschen, die gewichtige Worte aussprechen. Ein "Ich hab dich gern" ist da soviel mehr wert, ein "Du bist toll!" mit einer Umarmung brennt sich tief ein. Wenn ich daran denke, fühle ich noch den schwarzen Cord unter meinen Fingern. "Manchmal möchte ich dich küssen, einfach weil du so ein toller Mensch bist" mit einem breiten Grinsen. Wenn ich daran denke, weiß ich noch genau wie ich mich damals gelassen und ausgeglichen gefühlt und glücklich zurückgelächelt habe.

Das sind die Momente, die so wertvoll sind, die ich um nichts in der Welt eintauschen möchte. Juwelen zwischen Tonnen von Kieselsteinen. Weil ich so bin wie ich bin.


24.2.09 21:58
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung